Johanna Jung

Hinter der JJ Sustainability Consultancy stehe ich, Johanna Jung, als Gründerin und Inhaberin. Zuvor war ich viele Jahre als Nachhaltigkeitsmanagerin bei einem mittelständischen Unternehmen im Konsumgüterbereich tätig. Bevor ich mich der Nachhaltigkeit widmete, arbeitete ich als Assistenz des CEO in einem führenden Pharmamarketing-Unternehmen. Dort war ich unter anderem für das Umweltmanagement verantwortlich. Zuvor war ich als Management Trainee in einem 5-Sterne Hotel tätig und betreute das Recyclingprojekt.

Nach Stationen in Kanada, der Schweiz und der USA absolvierte ich meinen Master of Arts (MA) in Environmental Management and Consultancy an der Lancaster University in England. Zuvor erhielt ich meinen Bachelor of Arts in Hotel und Tourismus Management.

Meine Motivation

Als Teil unserer Gesellschaft trage ich persönlich Verantwortung, einen positiven Beitrag für eine lebenswerte Zukunft zu leisten. Durch soziales und ökologisches Handeln möchte ich die negativen Auswirkungen unseres Konsums reduzieren und somit zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen.

Unter Nachhaltigkeit verstehe ich, die Bereiche Natur, Gesellschaft und Wirtschaft in Balance zu bringen, damit alle Teile voneinander profitieren können. Persönlich ist mir ein nachhaltiges Miteinander und Verantwortung für eine lebenswerte Zukunft ein hohes Anliegen.

Meine berufliche Erfahrung

Zum einen verfüge ich über Erfahrung aus der Praxis, zum anderen bin ich ausgebildete Nachhaltigkeits- und Umweltmanagementbeauftragte. Das Wissen für meine tagtägliche Arbeit ziehe ich auch aus dem aktiven Engagement in zahlreichen Vereinen, Initiativen und Organisationen.

Gegenwärtig unterstütze ich als Schulungspartnerin und Mentorin Unternehmen in der Umsetzung des Deutschen Nachhaltigkeitskodex. Neben der individuellen Betreuung der Unternehmen bei der Erstellung und Veröffentlichung einer Entsprechenserklärung, biete ich auch Schulungen und Informationsveranstaltungen zum DNK an.

Außerdem bin ich Mitglied des CSR-Expertenkreises des Vereins Unternehmen für die Region e.V., setze mich im Forum Nachhaltiges Palmöl für zertifiziertes und nachhaltiges Palmöl ein und wirke bei der European Disposables and Nonwovens Association in der Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit mit.

Mein persönliches Engagement

Persönlich achte ich besonders darauf, meinen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten. Deswegen habe ich meinen Fleischkonsum radikal reduziert und lege Wert darauf, dass Nahrungsmittel ökologisch und wenn möglich regional hergestellt und das Tierwohl geachtet wird. Außerdem bin ich Verfechter der Sharing-Economy: ich tausche und teile gebrauchte Artikel mit Freunden und Familie. Zudem versuche ich, defekte Gegenstände zu reparieren oder Dinge selbst herzustellen. In meinem Zuhause beziehe ich Ökostrom und auch diese Webseite wird mit grünem Strom betrieben. Während meinen Geschäftsreisen fahre ich überwiegend mit der Bahn oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. In meiner Heimatstadt fahre ich auch bei Regen und Kälte am liebsten mit dem Fahrrad.

Bereits als Kind beherzigte ich den Umweltschutz und befreite Wiesen und Wälder von Abfall. Später als Jugendliche, unterstützte ich soziale Projekte unter anderem vor Ort in Tansania, beim Rotaract e.V. in Atlanta und engagierte mich im Tierschutzverein in Bonn.

Soziale Aktivitäten

Heute bin ich in drei eingetragenen Vereinen aktiv:

Freunde der Isar

Als Vorstandsvorsitzende des Vereins Freunde der Isar e.V. mache ich mich für den Schutz der Umwelt in München und an der Isar stark. Mit regelmäßigen Aufräumaktionen – sogenannte „Rama Dama“ – übernehmen die Helferinnen und Helfer Verantwortung für den Erhalt und die Pflege der Umwelt. Der Verein organisiert die Aktionen und stellt Ausrüstung sowie anschließende Verpflegung zur Verfügung. Zudem kooperiert der Verein mit weiteren lokalen Initiativen, um sich für den Umweltschutz an den Binnengewässern und Meeren zu engagieren.

 

sneep ethics & economics, Verein für Ethik und Wirtschaft

Als Kuratorin unterstütze ich das studentische Netzwerk für Wirtschafts- und Unternehmensethik sneep e.V.. sneep hat das Ziel, durch den studentischen und postgraduierten Diskurs von wirtschafts- und unternehmensethische Fragen, einen Austausch über nachhaltiges Wirtschaften in Theorie und Praxis anzuregen, und in Universitäten als auch in Unternehmen, Gesellschaft und Politik zu verankern.

 

Johanna Jung unterstützt Young Professionals ethics & economics

Die Organisation YoungProfessionals ethics & economics e.V. unterstütze ich als engagiertes Mitglied der Lokalgruppe München. YoungProfessionals macht es sich primär zur Aufgabe, wirtschafts- und unternehmensethische Fragestellungen einem breiten Publikum näher zu bringen. Darüber hinaus trägt es gestaltend dazu bei, Lösungen für zukunftsfähige Formen des Wirtschaftens zu etablieren.